Jazz@Theaterbar: Fola Dada & Blue Motion Trio

05.03.2020

Am Donnerstag, den 5. März 2020, 20:00 Uhr ist die deutsch-nigerianische Ausnahmesängerin Fola Dada mit dem Blue Motion Trio in der Theaterbar, Odenkirchener Str. 78, 41236 Mönchengladbach, zu hören.

Sie ist das, was man eine „Power Frau“ nennt. Ausstrahlung, Authentizität, Feeling, Charme und Gänsehaut sind ihre Markenzeichen. Die gebürtige Stuttgarterin ist in verschiedenen Genres wie Jazz, Blues, Raggae, Latin, House, Pop & Soul zu Hause.  Sie arbeitet u.a. mit Helmut Hattler, der SWR Big Band, den Souldiamonds und ist europaweit auf diversen Festivals und großen Konzerthäusern vertreten, so z.B. auch in der neuen Elbphilharmonie in Hamburg. Ihre Vielseitigkeit ist u.a. auch auf Alben der Söhne Mannheims als auch bei Joy Denalane zu bewundern. Im letzten Jahr erschien ihr erstes Soloalbum „Earth“, was in zahlreichen Fachzeitschriften mit sehr viel Lob belohnt wurde.
Bei CDStarts heißt es: „ Mit `Earth` belegt Fola Dada, dass sie endgültig zur Jazz-Elite gehört“. Ihr Repertoire umfasst Klassiker des american Songbooks wie den Nat King Cole Titel „almost like being in love“, Bossa Nova wie „no more Blues“ oder auch den Hit von Michael Bulbe „feeling good“, gepaart mit Soulfeeling pur. Begleitet wird sie vom Blue Motion Trio des Gladbacher Schlagzeugers André Spajic, welches seit einigen Jahren zusammen spielt. Pianist und Seele des Trios ist der Kölner Martin Sasse. Für die tiefen Töne am Bass ist Walfried Böcker zuständig.

Infos & Tickets an der Theaterkasse oder bei AdTicket.